Yonggang Liu gewinnt den großen Preis der NordArt 2015

 

Der NordArt-Preis 2015 ist an den chinesischen Künstler Liu Yonggang verliehen worden und wird anlässlich der Eröffnung der NordArt 2016 übergeben.
Hans-Julius und Johanna Ahlmann, Gastgeber des Kunstwerks
Carlshütte und Stifter des mit 10.000 Euro dotierten Preises, würdigen damit eine Persönlichkeit, die sich nicht nur durch vielseitige Ausdrucksformen auszeichnet, sondern als ost-westlicher Grenzgänger auch neue, ganz eigenständige Bild-Erzählungen kreiert hat.


Falkenstern Fine Art Kampen / Sylt präsentiert den Bildhauer und Maler seit 5 Jahren in Europa.
Yonggang ist 1964 in Genhe City, Innere Mongolei, China geboren. Er lebt und arbeitet in Peking, Hangzhou und Huizou.
Seine Arbeiten befinden sich in Museen, Regierungen, Kunstgalerien und Privatsammlungen weltweit. Außerdem hat er verschiedene Lehraufträge in Hangzhou und Peking.

Seine Kunst zeigt die inneren Beziehungen zwischen der chinesichen, humanistischen Tradition und europäischer klassischer Kunst. Er ist bestrebt die multiethnischen Ausdrucksweisen der chinesischen und mongolischen Traditionen zusammenzufügen.

Pressetext: http://www.nordart.de/downloads/presse/2015-NordArt-Preis.pdf

 


Yonggang Liu, Stehendes Zeichen 2011
Stahl, lackiert 380 x 2220 x 150 cm

Fotos: NordArt